Implantologie

Für eine optimale Lebensqualität beim Essen, Lachen und Sprechen sorgen die festsitzenden Implantate (künstliche Zahnwurzeln) aus Titan oder Keramik. Sie werden tief im Knochen verankert, um einen festen Sitz zu gewährleisten:

Ästhetik: Unsere Implantate sind optisch kaum von echten Zähnen zu unterscheiden und werden individuell an Ihr Gebiss angepasst. 

Funktionalität: Durch die festsitzenden Implantate können Sie beruhigt jede Nahrung zu sich nehmen, weil die Kraftverteilung in den Kiefer ähnlich wie bei natürlichen Zähnen erfolgt.

Ganzheitliche Lösung: Ein großer Vorteil ist die flexible Handhabung von Implantaten. So können einzelne, aber auch mehere Zähne nebeneinander eingebunden werden ohne benachbarte Zähne zu beschädigen.

Kombinerbar mit Teil- und Totalprothesen: Prothesen, deren Sitz im Kiefer oft unbefriedigend ist, weisen mit Implantaten eine wesentlich besseren Halt auf, weil das Nachgeben der Schleimhaut unter Kaudruck aufgefangen werden kann.

Knochenabbau: Um die Kiefermuskulatur gleichmäßig zu belasten und damit den Abbau des Kieferknochens zu vermeiden, empfehlen sich Implantate, um die ursprüngliche Knochenkontur und das Volumen zu erhalten. Besonders im Frontzahnbereich kann Knochenabbau zu dunklen Schatten zwischen den Zähnen führen.

 

3-D- Implantatplanung 

In vielen Fällen ist die herkömmliche, zweidimensionale Röntgendiagnostik nicht ausreichend, um die Implantatbehandlung sicher zu planen. Wichtige Kriterien sind hierbei die Konsistenz und Masse des Kieferknochens, sowie die Nähe zu Nerven und Zahnwurzeln. Der große Vorteil an der Implantatplanung in unserer Praxis ist die computerunterstützte Berechnung zur perfekten Positionierung und Größenabstimmung der Implantate. 

Vorteile der 3D-Implantatplanung:

  • Präzisere Beurteilung von empfindlichen Bereichen des Kiefers
  • Ein eventuell erforderlicher Knochenaufbau kann unter Umständen umgangen werden, da der vorhandene Knochen besser genutzt werden kann
  • Aussehen und Ausrichtung des Zahnersatzes können schon vor dem Eingriff bestimmt werden

So funktioniert die 3D-Planung:

  • Mit moderner dreidimensionaler Röntgentechnik werden einzelne Schichtaufnahmen Ihres Kiefers erstellt
  • Röntgen-Einzelbilder werden von einem Computerprogramm zu einem 3D-Komplettbild zusammengesetzt
  • Das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln wird schon vor der eigentlichen Implantation und unter Berücksichtigung der optimalen Position virtuell am Monitor durchgeführt

Navigierte Implantation
Eine Implantationsschablone kann auf Basis der 3D-Planung hergestellt werden und dient beim späteren Einfügen der Implantate in den Kiefer als Führung für den Bohrer und gibt die genaue Position der Implantate für den Eingriff genau vor. Daher spricht man von „navigierter Implantation“.

  • Vereinfachte Implantation sowie verkürzte Therapiezeit
  • Schonender und extrem sicherer Eingriff
  • Wenige oder keine Zahnfleischschnitte nötig 

 

Praxis Dr. med. dent. Ulrich Reichermeier | Stadtplatz 9 - 94209 Regen | T. 09921 95 95 89-0 |
© copyright 2016 | KONTAKT | IMPRESSUM